mediendesign beim Nürnberg Digital Festival

23.09.2020

Wir sind technischer Partner, Goldsponsor und Veranstalter.

(Barriere)freiheit für alle!

18.08.2020

Barrierefreiheit ist wichtig für jeden, darum klären wir auf, was es damit so auf sich hat.

Das Multitalent Web-App

27.07.2020

Was sind Web-Apps und wie setzen wir sie um?

Anzeige geht raus...

14.05.2020

Das Wundertool Google-Ads und ganz kurz, wie es funktioniert

Tips für Teammeetings während Corona

08.04.2020

Wie gestalten wir unsere Teammeetings, damit auch in der Corona-Krise alle auf dem neuesten Stand bleiben und unsere Teams reibungslos miteinander...

Wie funktionieren Infografiken ?

Leider schon wieder vorbei: unser #Infografik Workshop ...

Holger Schlemper zeigte den Teilnehmern, wie Informationen ansprechend und verständlich visualisiert werden können.

Leider schon wieder vorbei: unser #Infografik Workshop ...
Holger Schlemper zeigte den Teilnehmern, wie Informationen ansprechend und verständlich visualisiert werden können.

Mithilfe von Kreativitätstechniken kann man zu neuen visuellen Ideen gelangen und dabei die grundlegenden Gesetzmäßigkeiten guter Gestaltung beachten. Wir wollen, dass Sie in der Lage sind Ihre eigenen Ideen strukturiert für Informationsgrafiken vorzubereiten oder selbst zu erstellen.
Der Workshop richtete sich nicht nur an Designer, sondern zeigte übergreifend die Möglichkeiten von Infografiken und hatte zum Ziel, bessere, gebrauchstaugliche Visualisierung zu ermöglichen.

Die visuelle Repräsentation von Gesamtzusammenhängen in einer Abbildung
▪ Infografiken bemühen sich um eine möglichst effiziente Vermittlung von Fakten und legen dabei großen Wert auf Klarheit, Genauigkeit und Anschaulichkeit.
▪ Inhalte sind immer klar abgrenzbare Sachinformationen wie Zahlenreihen, Größenverhältnisse, Ortslagen, Aufbau und Beteiligungen von Organisationen oder Konzernen, Entscheidungsabläufe, technische, biologische oder chemische Funktionsweisen, Anordnungen von Teilen oder Schichten und Ähnliches

Während des Workshops wurden Standart-Darstellungen für Daten und eher aufregende, kreative Arten der Darstellung diskutiert und gegenüber gestellt.  Wie kann man Statistiken und Grafiken vielleicht aufregender gestalten und was hat das für die Betrachtung zur Folge. 
Dabei wurde diskutiert, ob eine Infografik neue und überraschende Informationen darstellt oder ob diese nur aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. 
Mithilfe einer Infografik kann außerdem ein kompletter Prozess dargestellt werden, ohne dafür Unmengen an Textwüste auf den Betrachter loszulassen. 

Ein für die Bildungsaspekte sehr wichtiger Punkt ist außerdem die Darstellung von zeitlichen  Verläufen und die enorme Vereinfachung von Abläufen. Außerdem können durch Infografiken auch sehr gut die innere Struktur von Dingen dargestellt werden, welche zum Beispiel auf Fotos nur schwierig festzuhalten sind. So kann man beispielsweise auch eine Anleitung für ein Bücherregal von Ikea einfach und ohne viel Aufwand erstellen, sodass es auch jeder potenzielle Heimwerker nachvollziehen kann.

Für die Darstellung von abstrakten Themen ist es auch üblich, visuelle Metaphern zu verwenden, die die Darstellung von komplexen Themen nachvollziehbar machen. 
Bei einer guten Infografik geht es um die Geschichte, die erzählt wird. 

Welche Dinge verhalten sich ähnlich oder gleichen unserem Thema? Aus jeglichen Ähnlichkeiten kann die Erstellung von visuellen Metaphern hergeleitet werden. Die grundlegende Idee der Bisoziation ist es, das Problem in andere Bereiche zu übertragen und sich dieser Lösung zu bedienen. Daraus entstehen neue Inspirationen und Ideen.
Außerdem müssen die Informationen von Beginn an gut organisiert und strukturiert sein, m eine eindeutige Aussage zu gewährleisten.
Fragen wie: "Welche Teile der Information sind essentiell und welche zweitrangig?" "Welche Teile der Information sind miteinander verknüpft und wie stark?" "Haben die Informationen eine Hierarchie?" und "Was davon muss unbedingt gezeigt werden und was kann weggelassen werden?" sind für die Erstellung maßgebend.

Bevor es dann ans eigentliche Zeichnen ging, hat unser User Experience Teamchef Holger Schlemper erst einmal den gesamten Prozess der Entwicklung durchgesprochen, was Themen wie Key Points, die Entwicklung und die Funktionen visueller Metaphern beinhaltete.

Den Vortrag gibts auch nochmal zum runterladen unter: PDF "Infografik Workshop" anzeigen (ca. 8,5 MB)

22.11.2019